Direkt zum Inhalt springen

Littering-Aktion 2015

Dem Abfall den Kampf angesagt

Die Schülerinnen und Schüler der drei Klassen der KSS 1 aus Entlebuch säuberten am vergangenen Mittwoch das ganze Dorf Entlebuch von weggeworfenem Abfall.

Im Rahmen einer Projektwoche stand am Mittwochmorgen der Littering-Tag auf dem Programm. Das Wort Littering stammt vom Englischen „to litter“, was so viel wie "Abfall wegwerfen" bedeutet. Ziel war, das Dorf Entlebuch von solch unachtsam weggeworfenem Abfall zu säubern.
Ausgerüstet mit Handschuhen und Abfallsäcken starteten die Schülerinnen und Schüler nach einer kurzen Einführung ihre „Güsel-Aktion“. Verschiedene Gruppen waren den ganzen Morgen in diversen Gebieten unterwegs. Während die einen Gruppen im Dorf selber aufräumten, liefen andere Gruppen den Emmenuferweg oder die Strasse von Ebnet nach Entlebuch ab. Besonders der Grabenlochbach neben dem Hotel Port erwies sich als Littering-Hochburg. Mehrere Abfallsäcke gefüllt mit Flaschen, Bierdosen oder sonstigem Müll sammelten die dort eingeteilten Gruppen zusammen.Weitere Fundstücke waren einige Radkappen, ein Fussball oder ein kaputter Veloreifen.
Zum Ende der Aktion wurde der eingesammelte Abfall an einer Stelle kompakt deponiert. Die Lernenden staunten, wie viel Abfall in so kurzer Zeit zusammenkommen konnte. Mit dem Littering-Tag sollten die Schülerinnen und Schüler für das Thema Abfall sensibilisiert werden. Die eindrückliche Ausbeute wurde auf einem Foto festgehalten und wird den Lernenden sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

littering_gesamtfoto_3.JPG